Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Veranstaltungsorganisation und -logistik

bei Heinrich-Heine-Universität
Ort Düsseldorf, Germany
Online seit September 14, 2022
Job-Art Vollzeit
AGB Ich bin mit den <a href="https://handwerkerjobs.de/wp-content/uploads/2017/01/AGB_Handwerkerjobs.de_.pdf" target="_blank">AGB </a> einverstanden

Job-Beschreibung

Heinrich-Heine-Universität -- Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Veranstaltungsorganisation und -logistik Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat Gebäudemanagement, Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement, eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Veranstaltungsorganisation und -logistik Das Dezernat Gebäudemanagement ist verantwortlich für die optimale Bereitstellung der baulichen und betrieblichen Infrastruktur innerhalb der Heinrich-Heine-Universität. Es bewirtschaftet eine Fläche von 380.000 qm BGF in 57 Gebäuden auf dem Campus. Die Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement (IGM) gewährleistet den Betrieb in allen öffentlichen Bereichen der Universität und realisiert die Servicedienstleistungen auf dem Campus. Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Veranstaltungskoordination Prüfen eingehender Anträge auf Rechtssicherheit und Verfügbarkeit der Flächen sowie Buchung der Flächen und Räume in einer Raumbuchungssoftware Bedarfsabstimmung und Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen mit dem Veranstalter Vorbereitung eines Antrags für die Erwirkung einer bauordnungsrechtlichen Genehmigung (Versammlungsstätte) Überwachung und Adaption der Veranstaltungsrichtlinie der HHU Fertigung rechtssicherer Dokumentationen und Abrechnung der Leistungen Veranstaltungslogistik Transport von Veranstaltungsinventar/-mobiliar sowie Einsatz der geeigneten Transportmittel und -technik Besichtigungen vor Ort Auftragsterminierung und Kommunikation mit dem Veranstalter Dokumentation der Aufträge in HHU-CAFM und notwendige Materialbeschaffungen Was erwarten wir? eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung (bspw. als Tischler*in, Elektriker*in, Schlosser*in, Veranstaltungstechniker*in o. Ä.) oder als Kauffrau*mann für Büromanagement oder Industriekauffrau*mann, beides mit mehrjähriger nachweisbarer Berufserfahrung nachweisbare Kenntnisse im Veranstaltungsbereich und in den für die Durchführung einer rechtssicheren Veranstaltung relevanten Gesetzen und Verordnungen sind vorteilhaft die Fahrerlaubnis der Klasse B gute Anwendungskenntnisse im Umgang mit den Produkten von MS Office (Word, Excel, PowerPoint) und dem Internet ein hohes Maß an Motivation, Engagement und Flexibilität werden vorausgesetzt, ebenso die Bereitschaft, sich in neue Softwareprodukte einzuarbeiten. Zudem fordern die Aufgaben von der*dem Bewerber*in Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick Im Rahmen der Tätigkeit muss der*die Stelleninhaber*in körperlich in der Lage sein, die notwendigen Begehungen und Transportleistungen auf dem Campus wahrnehmen und erledigen zu können, da dies einen wesentlichen Teil der Arbeitszeit ausmacht. Darüber sollte die*der Bewerber*in zeitlich flexibel sein und, wenn es beispielsweise die Sicherheit auf dem Campus erfordert, gelegentlich auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten der Verwaltung zur Verfügung stehen können. Was bieten wir Ihnen? attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch variable Arbeitszeitmodelle, Heim- und Telearbeit sowie Ferienfreizeitangebote für Kinder Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung eine gründliche Einarbeitung Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit zu besetzen. Sie ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 09.08.2023. Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 6 TV-L.  Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Fähling unter der Tel. 0211 - 81 15327.  Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung auf dem Postweg und unter Angabe der Kennziffer 157.22 - 3.2 bis zum 07.10.2022 an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Dezernat Personal 40204 Düsseldorf Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet. hhu.de